Die Kubacher Kristallhöhle

Die Kubacher Kristallhöhle

bergbauregion nord calais 4436 w500 1 300x225 - Die Kubacher Kristallhöhle

In unmittelbarer Umgebung Bad Cambergs wurde in einer alten Bergbauregion etwa fünfzig bis siebzig Meter unter der Erdoberfläche eine Kristallhöhle entdeckt, die nun zum Teil für Besucher zugänglich gemacht wurde. Es handelt sich um die einzige Calcitkristallhöhle Deutschlands und mit dreißig Metern Höhe auch die höchste Schauhöhle. Sie liegt oberhalb des Weilburger Ortsteil Kubach am Nordrand des Taunus.

350 Millionen Jahre alter Kalkstein

Die Höhle ist mit unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen geschmückt, die für einen kleinen Obolus in Höhe von 7,50 Euro für Erwachsene und fünf Euro für Schüler und Studenten bewundert werden können. Im Eintrittspreis inbegriffen ist eine 45-minütige Führung von sachkundigen Führer/innen, die den Besuchern einen Einblick in die Entstehungs- und Entdeckungsgeschichte der Höhle liefern.

Des Weiteren bietet der Höhlenverein Kubach e. V. ein Höhlenmuseum, das eine große Mineralien- und Gesteinssammlung und eine detaillierte Dokumentation der Entdeckung für ihre Besucher bereithält. Die Entdeckung der Kubacher Kristallhöhle in der Neuzeit ist dem Nachgang alter Berichte über eine Kristallhöhle zu verdanken. In einem ebenfalls frei zugänglichen Freilichtsteinemuseum haben die Besucher zusätzlich die Möglichkeit, weitaus größere Exponate aus unterschiedlichen Epochen zu bewundern.

125244997 300x225 - Die Kubacher Kristallhöhle

Für das leibliche Wohl ist im sogenannte Höhlenhaus, das aus einem Aufenthaltsraum, Kiosk und Restaurant-Café besteht, ebenfalls gesorgt. Die Temperatur in der Höhle beträgt etwa neun Grad Celsius bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 85 Prozent relativer Luftfeuchte. Aus diesem Grund wird Gästen mit überstandenem Herzinfarkt oder Kreislaufbeschwerden vom Besuch der Höhle abgeraten. Auch Gäste mit starken Gehbehinderungen können aufgrund der 465 Treppenstufen auf dem einfachen Weg nicht an der Führung in der Kubacher Kristallhöhle teilnehmen. Die Mitnahme von Tieren ist grundsätzlich verboten und Fotos dürfen nur nach Erwerb einer Fotoerlaubnis an der Kasse geschossen werden.